Kerkerwache

Die Kerkerwache

Die Kerkerwache wurde im Jahre 2008 offiziell gegründet. Wie jeder schon miterlebt hat, läuft bei Umzügen eine furchterregende Glammhoagahexe an Ketten, die bei manchen Nachtumzügen sogar Feuer speit. Um diese Hexe zu bändigen, benötigt es mindestens zwei unserer Kerkerwache, die die Hexe zügeln und zur Not wieder einfangen. Dazu sind manche der Kerkerwache mit Peitschen oder anderen Waffen ausgestattet.

Häs
Die dunklen Gestalten der Kerkerwache sind an ihrem schwarzen Gugel oder den langen schwarzen Mänteln zu erkennen. Darunter tragen sie einen schwarz grünen Überwurf mit dem Althengstetter Wappen. Das Zeichen der Kerkerwache sind zwei gekreuzte Hellebarden.


Druckbare Version
Seitenanfang nach oben